MenüSuche

2001

19. Dezember 2001

Sieben Tage Fotostudio Spectrum in Aalen. Wir fotografierten die Produktfamilie der neu gegründeten Seitz Systems GmbH. Eineinhalb Jahre strenger Geheimhaltung liegen hinter uns, auf der Stuttgarter CMT im Januar 2002 wird das Geheimnis gelüftet werden. Im Studio 200qm grüner Teppichboden, containerweise Sand, Büsche und Sträucher und jede Menge Lichtpower für gültiges Sonnenlicht. 

 

Fotografie: Michael „des-seh´-i-ganz-emotionslos” Ankenbrand assistiert von Silke Engelfried und Tom Ziora
Lösung „unlösbarer Dinge”: Sara Schiran
Entwicklung/Labor: Ines Köhler

Praktikanten-Crew (Praktikanten von Seitz Systems GmbH, Prade Media, Büro Sieber): Heike Müller, Simone Rudolf, Alexander Kielwein, Uli Reichert

Models: Cora Birk, Stuttgart
Diana Pink, Köln
Andreas Büchter, Bochum
Rafael Treite, Esslingen

Ausserdem: Sonja Seitz/Marketing, Martin Hohnerlein/Verkauf, Rudolf Sieber/Konzeption

...und täglich kam der Inder aus der Nachbarschaft mit italienischen, mexikanischen (ultraschhhhharf !!!!) oder indischen Gerichten.

25. September 2001

Die HolzAluTage 2001 finden am 28. und 29. September im Kongresszentrum B der Messe Stuttgart statt. Das HolzAluForum e.V. ist eine bundesweite Vereinigung von Systemgebern und Fensterherstellern zur Stärkung der Marktanteile des Holz- Alu-Fensters. Seit heute ist der von uns gestaltete Internet-Auftritt www.holzalu.de  im Netz. Auch die von uns konzipierte, periodisch erscheinende Mitgliederzeitschrift „Durchblick” liegt zu den HolzAluTagen druckfrisch vor (siehe auch unsere Rubrik „Editorials”). Die Abbildung zeigt Evelyn Hirthammer vor der soeben fertiggestellten HolzAlu-Wand.

01. Februar 2001

Das grosse Benefiz-Konzert am 15.3.2001 in Schwäbisch Gmünd. Veranstaltet vom Förderverein der Städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd zur Finanzierung eines neuen Konzertflügels. Neben Lehrern und Schülern tritt das mittlerweile international höchst erfolgreiche Stenzl-Duo auf. Wir gestalten hierfür Plakat, Streu-Postkarte, Eintrittskarte und Programm sowie Pressemappe und CD ROM für die Regionalpresse in Ostwürttemberg. Und wie immer, wenn eine Arbeit Spass macht, entstehen in unserem Büro vielfältige Lösungen. Von den untenstehend farbig gezeigten Alternativen haben wir die Lösung in der Mitte ausgewählt.

Wir, das sind in diesem Falle Susanne Wessel und Kirstin Federspiel vom Förderverein, Jürgen Schenk/Musikschulleiter, Konrad von Streit/SPD-Gemeinderat und Rudolf Sieber. Auch die Regionalpresse berichtete schon im Vorfeld darüber (und wird dies, je näher der 15.3. rückt, hoffentlich noch oft tun).