MenüSuche

2010

06. Dezember 2010

Am Samstag findet das große Weihnachtskonzert des Philharmonischen Chores im Heilig-Kreuz-Münster in Schwäbisch Gmünd statt. Wir gestalteten ehrenamtlich Plakat, Programmheft und Flyer. 

25. August 2010

Pünktlich zur „Aluminium 2010” in Essen erstellten wir die neue 16-seitige Eigenpräsentation der GSB in deutscher und in englischer Sprache. 

02. August 2010

Das INVER-Plakat mit den Key-Visuals der neuen Dachkampagne haben wir in 5 Sprachen in den Formaten DIN A2 und 70x100cm realisiert. 

28. Juli 2010

Der 20-Seiter für INVER ist fertig. Die Erstauflagen in 5 verschiedenen Sprachversionen (deutsch, englisch, französisch, italienisch und griechisch) werden derzeit gedruckt.

20. Juli 2010

. . . das FanBike-Projekt wächst weiter. Inzwischen entwickeln wir Fanartikel-Katalogseiten, Stadionheft-Anzeigen und Postkarten in großen Auflagen für FC Bayern München, Schalke 04, Borussia Dortmund, VfB-Stuttgart, Hamburger SV und den 1. FC Köln. In diesen Tagen stellen wir alle Unterlagen für die Saison 2010/2011 fertig. 

14. Mai 2010

Heute in einer Woche beginnt die große Laura Ford-Ausstellung im Prediger in Schwäbisch Gmünd „Von Tieren und Menschen”. Wir entwickeln Plakat, Einladungskarte, Anzeige für die KUNSTZEITUNG und gestalten die Trennwand im Galerieraum. Laura Ford ist bei der endgültigen Platzierung der Exponate in diesen Tagen anwesend. 

Faszinierend: „The Great Indoors” aus 2002, ein Mitglied dieser Gruppe wird zum Motiv des Plakates. 

 

16. März 2010

Seit wenigen Wochen betreuen wir die INVER GmbH.

Neben dem Stammhaus in Bologna betreibt INVER Niederlassungen und Verkaufsbüros in allen Ländern Europas. INVER stellt Wasser- und Pulverlacke für die Industrie und Architektur her. Erstes sichtbares Ergebnis unserer Arbeit ist die ganzseitige Anzeigenserie in JOT (Journal für Oberflächentechnik) und in AGENDA FARBE (Magazin der deutschen Lackindustrie). 

21. Januar 2010

Heute geht die EUROGUSS in Nürnberg zu Ende. Unser Kunde Schenk präsentierte erstmals vor einem internationalen Publikum das neue G-Gerät zum Transport von Flüssigmetallen.

Wir entwickelten im Vorfeld neue Kataloge, konzipierten mehrstufige internationale Einladungsaussendungen, aktualisierten der Internetauftritt www.schenk-wzb.de, machten Pressearbeit und schalteten Anzeigenmotive zu dieser absoluten Innovation in der Fachpresse.

Während der Messe wurde nonstop die von uns erstellte CD-ROM „Flüssigmetall-Transporte” in 10 Sprachen vorgestellt (Link zum Film) und die Moderatorin Constance Klemenz (RTL2 etc) stellte stündlich das neue G-Modell vor.