2017

  • Full Service Agentur, Gestaltung, Büro Sieber
  • 08. November 2017

    Die Gmünder Tagespost berichtet.


  • Plakat, Full Service Agentur, Werbung
  • 08. November 2017

    Der Verein Städtepartnerschaft Schwäbisch Gmünd feiert sein 35-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass gestalteten wir den neuen visuellen Auftritt des Vereins. Das Logo zeigt jetzt ein "Bild des Miteinanders“. Die vernetzte Arbeit steht im Vordergrund. Dazu entwickelten wir eine völlig neue Website, RollUps und Flyer.


  • 6. Oktober 2017

    Da sind wir doch ausnahmsweise völlig einig mit dem norwegischen Friedensnobelpreis-Komiteeund freuen uns über dieses klare Statement. Ausgezeichnet wird die internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (ICAN). Die europaweite Aktion „atomwaffenfrei.jetzt“ ist Partner von ICAN, wir gestalten seit vielen Jahren Logo, Drucksachen und vieles mehr für diese internationalen Kampagne (die Abbildung zeigt einige Beispiele, das erste Motiv zeigt das Kombinationslogo ICAN und „atomwaffenfrei.jetzt“). „atomwaffenfrei.jetzt“ wird getragen von der IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges), der DFG-VK (Deutsche Friedensgesellschaft), der Pressehütte Mutlangen und der Aktion „Ohne Rüstung leben” (Ökumenische Aktion zur Verhinderung von Krieg und Gewalt).


  • 14. September 2017

    Derzeit entwickeln wir Plakat, Flyer, Programmheft, Bannerwerbung etc für das Philharmonie-Konzert im November. Hier schon 'mal die "goldene Gestaltung" unseres Plakates vorab, das heute in Druck geht.
    Weitere Infos unter http://philharmonie-gmuend.de


  • 11. September 2017

    Büro Sieber beim REDAXO-Tag 2017. Marie Dostmann und Iris Werner vertraten unser Büro kompetent beim großen REDAXO-Wochenende in Fulda und stärkten abermals ihr Know-how in Sachen CMS. Und unser Freund und ehemaliger Kollege Alexander Walther referierte u.a. zum Thema Suchmaschinenoptimierung. Ein rundum gelungenes Wochenende . . .


  • Full Service Agentur, Gestaltung, Webdesign
  • Deutsch, english, français, español und русский. Wir gestalteten und programmierten die neue Website für unseren Kunden HESTA in 5 Sprachen. HESTA-Blasformautomaten aus Göppingen stehen in mehr als 40 Ländern. http://hesta.de


  • Web-Design, Werbeagentur, Designbüro
  • Seit heute online: Wir gestalteten und programmierten den neuen Internetauftritt für die "Villa Rosenstein“ in Heubach, direkt unter dem Rosenstein am Fuße der Schwäbischen Alb gelegen. Dieses „Fachzentrum für Menschen mit Demenz“ hat eine Wohn- und Lebenswelt für die Bewohner/innen geschaffen, in der sich sämtliche Mitarbeiter/innen als Begleiter der dort lebenden Menschen verstehen. Speziell für diese Website haben wir die Rubrik „Familienalben“ entwickelt – hier hinterlegt die Villa Rosenstein (passwortgeschützt) aktuelle Fotos der Bewohner für deren Familien. Ebenso werden hier Dokumente ausgetauscht. http://www.villa-rosenstein.de


  • Büro Sieber, Full Service Agentur, Werbung
  • 40 Jahre GSB International / Düsseldorf. Wir gestalteten die hochwertige 60-seitige Jubiläumsschrift mit zahlreichen Bildern und partieller UV-Lackierung. Die GSB unterhält Büros in mehreren Ländern Europas und ist die führende Gütegemeinschaft für Oberflächenbeschichtungen. Die Zertifizierungen der GSB sind international anerkannt.


  • 5. Mai 2017

    Heute Drucksachenanlieferung. Wir gestalteten das 56-seitige Jubiläumsprogrammheft zum fünfzigsten Geburtstag des Philharmonischen Chores Schwäbisch Gmünd. Morgen Abend findet das Jubiläumskonzert mit Festakt statt. Brahms, Nicolai und Mendelssohn mit großartigen Solisten (u.a. Diana Haller, die 2012 mit dem ersten Preis im Internationalen Liedwettbewerb der Hugo-Wolf-Akademie ausgezeichnet wurde).


  • 23. April 2017

    Heute Abend Eröffnung der Ausstellung "Silbertriennale International“. Die ausgezeichneten Arbeiten des Wettbewerbs (138 Künstlerinnen und Künstler aus 24 Ländern) sind nach Präsentationen in Hanau und Antwerpen bis zum 2. Juli 2017 in Schwäbisch Gmünd zu sehen. Wir entwickelten für diese Ausstellung die Plakate, Einladungen und Werbebanner. Die Ausstellung findet im adäquaten Umfeld statt: Das "Silberwarenmuseum Ott-Pausersche Fabrik“ ist ein einmaliges Zeugnis der Industrialisierungs-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte. Hier ist das Arbeitsumfeld von Goldschmieden, Graveuren und Ziseleuren unverändert so zu sehen, wie im ausgehenden 19. Jahrhundert und darüber hinaus gearbeitet wurde. Absolut sehenswert!

  • 13. April 2017

    Gestern Abend in Landshut: Wir präsentierten in den Räumen der "IGP Pulvertechnik Deutschland GmbH" die von uns erstellte Website für die "GSB International“ mit Schnittstelle zur hausinternen Verbandssoftware. Komplexe Inhalte und neue, von uns entwickelte Apps werden so auf der Website laufend aktuell gehalten. Die Zertifizierungen der GSB (Gütegemeinschaft zur Sicherung der Stückbeschichtung an Bauteilen) sind international anerkannt. Die GSB unterhält Büros in mehreren Ländern Europas. In wenigen Wochen wird die Seite online sein.


  • 5. April 2017

    Das neue Plakat für die Philharmonie Schwäbisch Gmünd. Musik von Beethoven, Spohr und Schumann. Wunderbares Klarinettenspiel von Nikolaus Friedrich. Konzerteinführung und Leitung Knud Jansen. Plakat, Flyer, Programmheft, Website, Bannerwerbung etc von uns  
    Mehr unter http://philharmonie-gmuend.de


  • Gestaltung, Werbung, Schwäbisch Gmünd
  • 50 Cities / 50 Traces. International Art Project to promote a nuclear free world. Ein Projekt der Künstlerin Klaudia Dietewich. Mit Unterstützung der Mayors for Peace, der Städte Stuttgart und Hannover und der Pressehütte Mutlangen. Die Ausstellung wird bis 2020 u.a. in Stuttgart, Hannover, Ypern (BE), Hiroshima, Nagasaki und New York zu sehen sein. Wir gaben der Ausstellung ihr Gesicht (Logo, Roll-Ups uvm).


  • Design, Gestaltung, Werbeagentur
  • Die ersten Exemplare des neuen Buches von Hasso von Henninges liegen vor. Zusammen mit HvH gestalteten wir das Buch und hatten viel Spaß dabei :-) :-) Das Buch gibt einen Einblick in die Tagesabläufe des „Minneci“, ein hervorragendes italienisches Restaurant in Nürnberg. Hasso von Henninges hatte zur Recherche eigens ein Praktikum im Minneci gemacht.